Installation

Produkt

Schnittstelle für Einbruchmeldezentrale, REG

Schnittstelle für Einbruchmeldezentrale, REG

Durch die Schnittstelle XS/S 1.1 ist die Integration in KNX-Anlagen möglich. Dadurch ergeben sich zahlreiche Vorteile: Ein Öffnungsmelder kann z. B. im unscharfen Zustand zusätzlich die Heizung abschalten, um Energie zu sparen. Bei einer Alarmauslösung, können auch KNX Teilnehmer Aktionen ausführen, also das Licht einschalten oder die Rollläden ansteuern. Durch dieses Zusammenspiel bieten sich weitere Vorteile bei der Systemintegration, die auch weiterhin die Anforderungen des VdS bis Klasse C erfüllt.

IP-Schnittstelle

IP-Schnittstelle

Zur Programmierung der L240 über PC mit Ethernet-Schnittstelle, incl. Software WinPC.

Zusatznetzteil

Zusatznetzteil

Im Gehäuse für 2 Akkus 7,2 Ah; incl. Busverstärker/-Isolator und 4 Meldergruppen. In VdS-Anlagen wird für jeden zusätzlichen Scharfschaltbereich ein L240/N benötigt. Ebenso bei Anlagen, für deren Notstromversorgung das eingebaute Netzteil der Zentrale L240 nicht ausreicht.