Innenraumüberwachung

Auswertung von Bewegungen innerhalb geschlossener Räume.

Produkt

Akustischer Glasbruchmelder

Akustischer Glasbruchmelder

Zur berührungslosen Überwachung von Fensterscheiben und Erkennung von brechendem Glas. Kleinste zu überwachende Glasgröße 30 x 30 cm. Die Reichweite des Melders beträgt 6 m im Radius. Montage an Wänden oder Decken ist möglich.

Gasmelder

Gasmelder

Zur Messung und Auswertung von Gaskonzentrationen (Erdgas und Flüssiggas) in der Umgebungsluft. Er ist an Einbruchmelder zentralen anschliessbar, mit externer Spannungsversorgung (10 – 30 V DC) auch alleine betreibbar und besitzt einen potentialfreien Relaisausgang als Schliesser, eine Anzeige-LED und einen Piezo-Summer. Für Decken- und Wandmontage.

Wassermelder

Wassermelder

Allseitig giessharzvergossener Wassermelder mit vergoldeten Termipoint-Stiften, erkennt rechtzeitig Wassereinbrüche, z.B. Rohrbrüche, Grund- und Schmutzwassereinbrüche, Wasserschäden bei Wasch- und Spülmaschinen usw., bevor der Schaden teuer wird.

Optischer Rauchmelder

Optischer Rauchmelder

Zur Früherkennung von Bränden in Gebäuden. Der VdS zertifizierte Melder wird zusammen mit dem Meldersockel an Meldergruppen in 12 V Technik angeschlossen. Ein potenzialfreier Wechselkontakt dient als Alarmausgang. Optional kann ein Reedrelais im letzten Melder die Versorgungsspannung und das Entfernen eines Melders überwachen. Zum Test des Melders kann ein Prüfaerosol oder die Auslöseeinrichtung verwendet werden.

Notrufdrücker

Notrufdrücker

Zur manuellen Alarmauslösung. Entspricht den Polizeirichtlinien, da bleibende Auslöseerkennung, Tastfunktion, mit Deckelkontakt. Verfügbar in Auf- und Unterputz-Ausführung. Die Abdeckplatte wird vorwiegend im Bankbereich oder anderen Institutionen eingesetzt, wo durch Publikumsverkehr mit einer versehentlichen Alarmauslösung gerechnet werden muss. Farbe: weiss. VdS Kl. C.

BUS-Infrarot-Bewegungsmelder

BUS-Infrarot-Bewegungsmelder

Zum direkten Anschluss an den Bus der Einbruchmelderzentrale L240, wobei maximal 40 Melder von der Zentrale adressiert werden können. Die Bewegungsmelder in Passiv-Infrarot-Technik sind für VdS-Klassen B und C (abdecküberwacht) angemeldet. Sie ermöglichen eine räumliche Überwachung bei einer Reichweite von bis zu 15 m.

BUS-Infrarot-Bewegungsmelder

BUS-Dual-Bewegungsmelder

Zum direkten Anschluss an den Bus der Einbruchmelderzentrale L240, wobei maximal 40 Melder von der Zentrale adressiert werden können. Die Dual-Melder vereinen bewährte Passiv-Infrarot-Technologie mit der temperaturunabhängigen Mikrowellen-Technik. Aus der Kombination dieser beiden Wirkprinzipien resultiert ein Melder, der sich durch seine hohe Falschalarmsicherheit auch bei ungünstigen Umgebungsbedingungen auszeichnet und dennoch eine hohe Detektionssicherheit besitzt. Die Melder sind für VdS-Klassen B und C (abdecküberwacht) angemeldet. Sie ermöglichen eine räumliche Überwachung bei einer Reichweite von bis zu 15 m.